Alucol jetzt auch nach ISO14001:2015

Mittwoch 09 Oktober 2019

 

Die Ambitionen und Bemühungen von Alucol, nachhaltig mit Materialien und der Umwelt umzugehen, haben zum Umweltmanagement-Zertifikat ISO14001:2015 geführt. Frank Veelenturf, Geschäftsführer von Alucol, sagte: "Unsere Kunden verlangen zunehmend auch den Nachweis unserer Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit. Mit diesem Zertifikat helfen wir Bauherren, Architekten, Fassadenbauern und Lieferanten, Gebäude besser zu bewerten. Dieses Zertifikat hat auch für internationale Kunden einen Mehrwert für ihre (Halb-)Produkte."

"Wir arbeiten seit Jahren intensiv an Umweltzielen, Energieeinsparungen und deren kontinuierlicher Verbesserung, aber das wurde noch nicht durch ein Zertifikat garantiert. Alle unsere Mitarbeiter sind sich unserer Umweltpolitik bewusst. Auf diese Weise kaufen wir Materialien und Produkte ein, die so nachhaltig wie möglich sind. Und wir achten auf mögliche Gesundheitsrisiken bei der Verwendung von Gefahrstoffen. Wir überwachen unsere Abfallströme und reduzieren sie so weit wie möglich. Sicheres und ordentliches Arbeiten ist auch auf dem Alucol-Banner angesagt. Als Unternehmen der Oberflächenbehandlung sehen wir ISO14001 als ein Umweltmanagementsystem. Dies zusätzlich zu den Qualitätssiegel ISO 9001 und Qualanod. Wir wollen bei unseren Bemühungen um Nachhaltigkeit und Umwelt weiterhin an vorderster Front stehen. Wir können nur dann Ergebnisse erzielen, wenn wir im Team zusammenarbeiten, unternehmensweit, in Bezug auf Vertrieb, Engineering und Produktion", sagt Frank Veelenturf.

Zurück